Der Entwicklerkosmos

SEP und ALM

4. Kommunikationsbarrieren

Jeder Akteur im SEP lebt in einer Gedankenwelt, die für seine Rolle typisch ist. Zwischen diesen Welten gibt es eine besonders große Kluft: die fachlich-technische-Barriere. Typisch für diese Barriere ist, das eine besonders große Übersetzungsleistung erbracht werden muss: Textuelle oder graphische Informationen müssen in Quellcode und Datenstrukturen übersetzt werden.

Die Barriere zwischen Entwicklung (Development) und Betrieb (Operations) wird ebenfalls häufig als sehr groß empfunden. Zur Überwindung dieser Barriere wurde die DevOps-Bewegung ins Leben gerufen. Analog dazu ist für die Überwindung der fachlich-technische-Barriere eine ReqDev-Bewegung nötig.


[ < ]       [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ]       [ > ]

Zurück


Wir freuen uns über Kommentare zu dieser Seite:

Verfassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*