Der Entwicklerkosmos

SEP und ALM

5. Die Brücke über die Barrieren

Im ALM müssen Informationen einen weiten Weg transportiert und dazwischen immer wieder umgeladen, d.h. transformiert, werden. Die Barrieren zwischen den Gedankenwelten der Akteure in verschiedenen Phasen müssen also überbrückt werden.

Die Software-Entwickler (oder die Anwendungsarchitekten) stehen dabei in der Mitte und kommunizieren in alle Richtungen – auch in Richtung Domain-Experten (in der Brücke oben im Bild nicht dargestellt).

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, dass die Akteure aus den verschiedenen Phasen im Laufe eines Entwicklungsprojekts regelmäßig zusammen kommen und aktuell wichtige Informationen austauschen. Praktisch kann das durch Teilnahme eines Anfordrungsanalysten und eines Administrators aus dem Betrieb in Besprechungen mit dem Entwicklerteam (z.B. Standups oder Retrospektiven) stattfinden.


[ < ]       [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ]       [ > ]

Zurück


Wir freuen uns über Kommentare zu dieser Seite:

Verfassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*