Der Entwicklerkosmos

Software ist die Materie im Universum der Entwickler. Sie wird durch die verschiedene Kräfte (die Meinungen Akteure in der Softwareentwicklung) geformt.

Jeder Aspekt von Software (die Materie im Entwicklerkosmos) lässt sich auf die vier Dimensionen in diesem Kosmos abbilden: Prozess, Wissen, Handwerk und Motivation.

Seit dem Urknall der modernen SE differenzieren sich in jeder Dimension immer weitere Aspekte von Software heraus, die alle den Zweck haben, immer mehr und immer komplexere Daten immer schneller zu verarbeiten.

Das Zurücktreten und Betrachten des „Big Picture“ erlaubt große Zusammenhänge zu sehen und fundierte Aussagen zu Softwarequalität, SE-Prozess und Kosten-Nutzen-Betrachtungen zu machen.


Mehr dazu auch in PDF-Form unter Kosmologie für Softwareentwickler und Vom Urknall zum Blick in die Zukunft.


Grafische Links führen zu weiteren Aussagen des Clean Coding Cosmos:









Wir freuen uns über Kommentare zu dieser Seite:

Comments are closed.